Skateshops

Alles rund ums Skaten- Skates, Lager, Rollen, Skate-/Lauftechniken, Sicherheit...

Moderator: Burkhard

Erik
Beiträge: 47
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 13:12
Wohnort: Worms

Skateshops

Beitrag von Erik » Samstag 3. September 2005, 07:44

Hallo Leute,

ich möchte an dieser Stelle ganz gern eine Sammlung von guten Skateshops im Raum Rhein-Main-Neckar anlegen. Wichtig wären auch eure Erfahrungen, die ihr mit diversen Läden gemacht habt wie z.B.: Kompetenz der Verkäufer, vorrätiges Sortiment, schnelle Beschaffung von Zubehör, Möglichkeit, Skates probezufahren usw...
Werde dazu immer wieder gefragt und mir wäre wichtig, die Leute nur zu verläßlichen Shops zu schicken.

Erik

Peter
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 16:36
Wohnort: Gau-Bischofsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter » Samstag 3. September 2005, 15:36

Da ich noch nicht soo die Erfahrung habe kann ich nur vom BikeMaxx in Wiesbaden berichten.
Gerade immoment hat dieser wohl irgeneinen Schlussverkauf, also lohnt es sich gerade jetzt ziemlich reinzuschauen...
Aber auch sonst gibt er gerne mal Prozente...Hab auf meine Skates 20% bekommen, musste 220€ für die Fila M90 zahlen, dazu bekommen habe ich noch 2Paar Skatesocken (jeweils 15€) und n Sixer Radler. ;)
Die Beratung war auch nicht schlecht, da er selbst auch ein SpeedSkater war, und dadurch auch schon ein bisschen Ahnung hatte...Die Auswahl war auch nicht sehr klein, allerdings auch nicht die größte, da es ja schlißelich eigentlich ein Radel-Laden ist...Aber trotzdem nicht schlecht...
Anprobieren konnte man die Skates auch.....

Claudi
Beiträge: 75
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 09:04
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

Shops zum skaten

Beitrag von Claudi » Samstag 3. September 2005, 17:02

Hallo,

du brauchst gar keine Liste zu erstellen, es gibt nämlich nur einen vernünftigen Händler bei dem alles und zwar wirklich alles stimmt und das ist der Laden von unserem Jürgen.
Zu finden unter www.skateshop.de, oder einfach oben auf´s Banner klicken....oder besucht ihn in Seeheim.
Ausgeliefert wird sogar bei div. Skatenights im Rhein-Main-Gebiet.

Gruß Claudi

Scotty
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 13:52
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Scotty » Freitag 16. September 2005, 17:14

Ich fände eine Shopübersicht nicht schlecht. Besonders, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass nirgendwo 100% beraten wird.

Ich habe auch noch nirgends erlebt, dass einem ein Model empfohlen wird, dass man aktuell nicht führt. Klickts? *grins*

Um so wichtiger ist die Vielfalt und diese auch zu nurtzen.
Nichts gegen gute Läden und Vertreiber. Aber das gebetsmühlenhafte "der xyz-Shop ist der einzig gute Laden" macht mich immer sehr stutzig.
;-9
Hier könnte ihre Werbung stehen! ...nun gut, dann steht hier meine :-)
http://www.skate-trainer.de

Claudi
Beiträge: 75
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 09:04
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

Shopliste

Beitrag von Claudi » Samstag 17. September 2005, 12:05

Yep.....das soll jeder für sich entscheiden.
Fakt ist aber....die kleinen Einzelhändler gibt es kaum noch, dank Internet und den großen schnell-günstig-raus-Läden wie dieser Fahrradmachs......
Ich bin zum einen Trainer und zum anderen beruflich im Vertrieb (Kundenberatung) tätig.
Desöfteren höre ich mir mal diese sog. Beratungsgespräche an und finde es jedesmal wieder haarsträubend was einem da so geboten wird.
Und wenn ich mir ansehe mit welchem Material meine Kursteilnehmer erscheinen...... :cry:
Ich bin eben von Jürgens Laden überzeugt und überzeuge immer mehr Kunden auch mal einen längeren Weg in Kauf zu nehmen, aber zufrieden zu sein.
Aber wie gesagt, das soll ma jeder selbst für sich entscheiden.

Slow-Fox
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 09:41
Wohnort: Hanau

Beitrag von Slow-Fox » Montag 19. September 2005, 22:27

Peter hat geschrieben:Anprobieren konnte man die Skates auch.....
Anprobieren und Ausprobieren sind nicht das Gleiche...
ist mir nur aufgefallen
Helme sind chic! [img]http://www.nachtskaten.de/forum/_vorlagen/foxhelm.gif[/img]

Erik
Beiträge: 47
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 13:12
Wohnort: Worms

Beitrag von Erik » Dienstag 20. September 2005, 10:53

Hi Claudi,
in punkto Beratungsgesprächen muß ich dir leider recht geben. In den allermeisten Fällen ist das leider so. Ich mache mir schon einen Spaß draus, den einzelnen Verkäufern auf den Zahn zu fühlen....
Also dann doch mal in den besagten Shop fahren?!

Erik

flyer
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 5. Juli 2005, 12:23
Wohnort: Mainz

Beitrag von flyer » Mittwoch 4. Januar 2006, 13:51

Um mal ein bisschen was beizutragen:
Letztes Jahr zum Gutenbergmarathon brauchte ich dringend Ersatzteile und habe mir auch alle möglichen Shops in Rhein-Main gesucht:
ich hat geschrieben:So,
Ich war jetzt in Mainz im McCoy ("Inliner? Nö, wollen wir nicht mehr machen!"), und in dem Laden in der Wiesbadener Mauritiusgallerie. Dort hat man sich richtig viel Zeit für mein Problem genommen, kistenweise Kleinteile durchsucht und Ausschlacht-Skates zusammengesucht, leider ohne das benötigte Teil zu finden (und das alles obwohl er eigentlich Rollerblade gar nicht führt!). Schließlich habe ich noch für umme ähnliche Teilchen bekommen, die ich mir zurecht schleifen könnte.
Am Nachmittag habe ich dann eine kleine Tour durch Frankfurt gemacht. Absagen erhielt ich von Montimare (auf der elend langen Bergerstraße, natürlich an dem Ende wo ich zu letzt hin kam), Sportarena (Hauptwache) und Karstadt-Sport (Zeil).
Da ich die Hamburger Allee nicht kannte, war ich noch nicht bei Skatersworld. Dafür meinte man bei Bike Max auf der Hanauer Landstraße, man würde eine in einer Woche die Bestellung liefern können (glaub ich aber immer noch nicht).


Bekannt sind mir jetzt noch in Offenbach Bikeschmiede (Bieberer Straße) und Sport Gräckmann (Frankfurterstraße), sowie Jürgen Lutz Sportartikel in Seeheim-Jugenheim.
ich hat geschrieben:Nach wieteren zwei Absagen von Skatersworld (Hamburger Allee, Frankfurt) und der Bikeschmiede262 (Bieberer Straße, Offenbach) wurde ich heute endlich fündig: Im Grindhouse (Am Kreishaus, Hofheim) hatte man eine ganze Kiste von den ovalen Framespacern (also nicht die oben abgebildete version) vorrätig und gegen eine kleine Spende in die Kaffeekasse bakam ich drei Stück davon umsonst!

thorolf
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 10:03
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von thorolf » Dienstag 24. Januar 2006, 00:30

lieber spät als gar nicht :-)
Wiesbadener Mauritiusgallerie
das war der Skate-Laden Complex, der ist aber nicht mehr in der Mauritius-Galerie sondern in der Mauritius-Str. da wo früher mal das Ibis-Hotel war!

Find ich im übrigen auch klasse den Laden, ist halt ein Ein-Mann-Betrieb!

Tschüß,

Thorolf
Chau y hasta luego,

Thorolf

rollenderroland
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 10:10
Wohnort: Darmstadt

Skateshops in Darmstadt

Beitrag von rollenderroland » Freitag 14. April 2006, 23:08

Um mal ein paar Shops aus Darmstadt hinzuzufügen:

Sport Hübner am Ludwigsplatz
Die Beratung ist gar nicht mal soo schlecht, die Auswahl die Beste in Darmstadt. Im Geschäft ist eine 50m Runde zum Ausprobieren.
Leider haben sie inzwischen viele der richtig hochwertigen Skates aus dem Programm genommen.

Sport Hübner Lagerverkauf gegenüber Walmart
Keine Beratung, aber manchmal gute Sonderangebote, günstige Leihschuhe zum Verkauf etc.

Karstadt
Geringe und schlechte Auswahl, null Beratung

Kaufhof
Mittlere Auswahl, je nach Verkäufer gute bis gar keine Beratung

H&R
Vor allem günstige bis mittelteure Skates, neben den üblichen Marken viel Crazy Creek, die nicht viel taugen. Manchmal berät hier einer, der richtig Ahnung hat. Aber halt nicht immer.

Bikemaxx Weiterstadt
Auch eine ganz gute Auswahl, die meisten Verkäufer haben leider keine Ahnung.
Hier findet man auch mal höherwertige Modelle und ausserhalb der Saison gute Sonderangebote. Auf dem Parkplatz vor der Tür lässt sich eine Runde fahren, auch wenn das Pflaster nicht gut ist.

?Mountain Magic? Radladen rechts vom Radhaus, Heidelberger Landstr kurz vor Bessungen
Geringe Auswahl, keine Ahnung wie die Beratung ist, aber ich habe für einen Freund dort sehr günstig gebrauchte 5er (Bzw den Frame) bekommen. Die stammten wohl aus einer "in Zahlung nehmen" Aktion.

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 18. April 2006, 17:57

Mal abseits vom Thema......aber ich las da grad was....: :wink:
Vorsicht mit der Marke Crazy Creek...bitte nicht einfach abstempeln, von wegen: Taugen nix!
Die Jungs haben in den letzten Jahren nicht geschlafen und in Sachen "Einsteigerskates" tolle Modelle rausgebracht.
Da stimmt Preis-Leistung.
Konnte mich ende 2005 beim "SkateIn" Skatetest selbst davon überzeugen. :lol:
Grüße Claudi

Katrin

kommt aufs Problem an

Beitrag von Katrin » Mittwoch 19. April 2006, 19:50

Ich war auch schon in fast allen Skateläden hier in der Gegend. Ich hab mit die beste Erfahrung im Bikemaxx Frankfurt (bei meinem Problem) gemacht. Ich hab extrem schmale und noch dazu kleine Füße. Und die waren die einzigen, die mir Schuhe extra bestellt haben und ich hätt sie nicht nehmen müssen wenn sie nicht gepasst hätten. Bei Bikemaxx an sich (auch die anderen) sollte man sich etwas auskennen, man kann auch (ist zum Glück seltener geworden) mal an Leute geraten, die sich nicht so gut auskennen. Die kleinen Läden haben zwar teils die besseren Berater, aber nicht so große Auswahl bei ausgefalleneren Größen.

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 20. April 2006, 19:23

Anonymous hat geschrieben:Konnte mich ende 2005 beim "SkateIn" Skatetest selbst davon überzeugen. :lol:
Grüße Claudi
Was fährst Du sonst für Skates?

Heiko
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 15. April 2006, 15:42
Wohnort: Aspisheim

Beitrag von Heiko » Freitag 21. April 2006, 15:31

Anonymous hat geschrieben:Mal abseits vom Thema.....
Hallo? Thema ist "Skateshops"!

Habe lange gedacht in Wiesbaden gäbe es nur den "BikeMax". Arbeitskollegen kaben mir erzählt, es gibt da irgendwo auch noch einen Laden Namens "Complex". Habe Ihn jetzt endlich in der Mauritius-Straße gefunden und mal reingeschaut. Über der Tür hängt ein großes Schild "Inline-Skates". Also der Laden ist relativ klein und führt zur Zeit haupsächlich K2 und Salomon 4x90 Skates etc... Daneben auch Skateboard-ähnliches Gerät, Skate-Helme, etc...

Gast

Beitrag von Gast » Sonntag 23. April 2006, 15:08

thorolf hat geschrieben:lieber spät als gar nicht :-)
Wiesbadener Mauritiusgallerie
das war der Skate-Laden Complex, der ist aber nicht mehr in der Mauritius-Galerie sondern in der Mauritius-Str. da wo früher mal das Ibis-Hotel war!

Find ich im übrigen auch klasse den Laden, ist halt ein Ein-Mann-Betrieb!

Tschüß,

Thorolf
Nicht nur der Laden ist umgezogen. Auch Titus ist nicht mehr Untermieter der Sportarena. Titus ist jetz gegenüber, am rechten Rand des Platzes gegenüber der Sportarena, in Richtung Parkhaus.
Und der Skaterladen der in der Friedrichstrasse schräg gegenüber Buch Bräuer war, ist jetzt fast am Ende, kurz vor der Willhelmstrasse, zu finden.

www.speedteamduo.de

Antworten