neue gegen alte Kugellager tauschen?

Alles rund ums Skaten- Skates, Lager, Rollen, Skate-/Lauftechniken, Sicherheit...

Moderator: Burkhard

SpeedyGonsalez

Beitrag von SpeedyGonsalez » Samstag 9. August 2008, 18:06

Scotty hat geschrieben:Ach so, ja! Wir sind natürlich alle Spitzen-Speedskater, bei denen es auf 30 Sekunden bei einem Marathon an kommt. ;-)
So unkommentiert möchte ich das nicht stehen lassen, Du musst hier differenzieren:
Einerseits vertrete ich die Ansicht, je schlechter die Lager im Trainingsschuh, desto mehr Training bei gleicher Strecke hat man. D.h. ich muss mehr Kraft reinstecken um vorwärts zu kommen, dadurch verbessert sich meine Leistung, wenn ich dann gute und leichtlaufende Lager verwende.
Andererseits ist es aber auch so, dass leichtlaufende Lager einem das Leben eben "leichter" machen. Dadurch können ungeübte wie Könner weiter und schneller fahren als sonst.
Meine Freundin zum Beispiel ist begeistert dass sie bei gleichem Aufwand besser fährt- und sie ist Fun-Skater.

Deshalb würde ich nicht so weit gehen, dass nur Spitzen-Sportler diesen Luxus sich gönnen sollten.
Prinzipiell stimme ich dir aber zu, auch bei der Wind-optimierten Haltung.

Scotty
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 13:52
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Scotty » Samstag 9. August 2008, 22:02

Ich differenziere doch, vermutlich mehr als manchen lieb ist.
Wie vorher gesagt, wenn die Lager eher Bremsen sind, statt Lager müssen die natürlich weg. Es geht um die Unterschiede bei ordentlichen Lagern.
Der Speedskater mag bei den Unterschieden etwas merken, nämlich die paar Sekunden auf seiner Strecke, die er in relativ gleichen (und vergleichbaren) Durchläufen absolviert.
Dem normalen Skater werden dieser Unterschiede aber garnicht auffallen, da sie überlagert werden von einem Haufen wesentlich wirksamerer Faktoren.

Nehmen wir RoS mit ca. 136 km. Fahr sie mit einem guten Lager und fahr sie mit einem sehr guten Lager. Ich wette, Du merkst den Unterschied nicht.
Oder um bei meinem Satz zu bleiben, den Du "nicht unkommentiert" lassen wolltest: Teste zwei Lagersorten bei einem Marathon und ich ahne, Du wirst Unterschiede von mehr als 30 Sekunden feststellen. Ja sogar um etliche Minuten werden die Läufe differieren. Vielleicht ist sogar der Lauf mit den "besseren" Lagern der langsamere. Das liegt dann an allen möglichen Faktoren (Tagesform, Wind, Trainingsstand, Rollen, Essen etc.) und am geringsten an den Lagern.

Natürlich ist es jedem offen, sich den Luxus zu gönnen. Eben: Luxus >... nicht notwendiger, nur zum Vergnügen betriebener Aufwand...< merken wird man es an dem guten Gefühl in der Stolz geschwellten Brust, kaum aber an den plötzlich erreichten besseren Ergebnissen.

Hey, kaufe sich doch jeder die Lager die er meint, sich kaufen zu müssen. Aber meine er dann nicht, besondere Lager würden merkliche Unterschiede bringen. Diese Unterschiede hast ja auch Du nicht wirklich nachvollzogen. Jedenfalls schriebst Du:"[...] Genaues kann ich nicht sagen, weil die Härte meiner Rollen verschieden zu der der anderen mit anderen Lagern ist. [...]
Hier könnte ihre Werbung stehen! ...nun gut, dann steht hier meine :-)
http://www.skate-trainer.de

Antworten