Hallennutzung

Alles rund ums Skaten- Skates, Lager, Rollen, Skate-/Lauftechniken, Sicherheit...

Moderator: Burkhard

Antworten
Heiko
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 15. April 2006, 15:42
Wohnort: Aspisheim

Hallennutzung

Beitrag von Heiko » Montag 9. November 2009, 20:14

Hallo,

wer hat Kenntnis, wo und wann schon mal in der Sporthalle einer Behörde (z.B. Landeskriminalamt) Inline Skating stattfand. Die Information wäre hilfreich bei der Diskussion mit "Hausmeistern" einer ebensolchen Behörde/Sporthalle.

Grüße
Heiko
hz (ät) heikozelt (Punkt) de

Robby
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 08:00
Wohnort: Bremthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Robby » Mittwoch 11. November 2009, 08:32

Hallo Heiko,

ich kann höchstens mit der Uni in Frankfurt dienen, was ja aber nicht unbedingt eine Behörde ist...

Gruß Robert
Na, geht doch.....

Heiko
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 15. April 2006, 15:42
Wohnort: Aspisheim

Beitrag von Heiko » Donnerstag 12. November 2009, 08:46

Hallo Robby,

es gibt da wohl große Unterschiede. z.B. gibt es Sport- und Mehrzweckhallen, wo auch Carnevals-Sitzungen stattfinden und Asylbewerber untergebracht werden. Also Hallen, wo man mit Straßenschuhen betreten darf. Und es gibt reine Sporthallen, wo man nur mit Hallenschuhen mit heller nicht abfärbender Sohle rein darf. Die Halle, wo ich rein will ist eine reine Sporthalle. Bei Veranstaltungen mit Zuschauern wird der Boden mit Vlies ausgelegt. Und die Halle ist auch noch relativ neu. Also die Spielfeldmarkierungslinien sind noch gut sichtbar.

Wobei ich persönlich nicht glaube, dass Hallenboden durch runde Gegenstände (Rollen) übermäßig abgenutzt wird.

Wie wird denn die Sporthalle der Uni genutzt und in welchem Zustand befindet sie sich?

Grüße
Heiko

Robby
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 08:00
Wohnort: Bremthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Robby » Montag 16. November 2009, 08:28

Hallo Heiko,

die beiden Hallen in Frankfurt sind schon älter und der Belag ist entsprechend schon etwas abgenutzt aber nicht verbraucht, etwa so wie der in Rambach? Punktuell vielleicht etwas schlechter.

Natürlich ist auch dort streng vorgeschrieben die Halle nur mit Turnschuhen zu nutzen aber es interessiert halt keinen :wink:

Die Inlinerrollen schaden dem Boden jedenfalls nicht, wir sind seit drei Jahren im Schnitt so acht Leute die einmal die Woche zwei Stunden Slalom trainieren und weder ist am Belag noch an den Feldmarkierungen eine Veränderung zu sehen.

In der anderen Halle wird sogar zweimal die Woche gefahren bzw. Hockey gespielt und auch dort sieht man nichts.

Es bleiben halt zunächst Streifen auf dem Boden aber wenn du dir mal den Belag nach einem Tischtennisturnier angesehen hast, kannst du über die paar Striche nur lachen. Normalerweise sind die nach einer Woche auch wieder weg ist halt Abrieb von den Rollen der auf dem Boden "klebt".

Gruß Robert
Na, geht doch.....

Claudi
Beiträge: 75
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 09:04
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudi » Mittwoch 9. Dezember 2009, 23:01

Hallo,
es gibt da eine Ausarbeitung....frag mal bei den Verbänden nach, entweder hat der DRIV was (www.driv-speedskating.de) oder der DIV.
Solltest du dort nicht fündig werden, meld dich bitte noch mal....dann muss ich mal graben..... :)
Grüße
Claudi

Antworten