Licht für Nachtsskaten

Alles rund ums Skaten- Skates, Lager, Rollen, Skate-/Lauftechniken, Sicherheit...

Moderator: Burkhard

Antworten
dizaster

Licht für Nachtsskaten

Beitrag von dizaster » Donnerstag 18. August 2005, 10:58

Hallo, wo kann ich ein Licht finden so dass ich nachts Inline fahren kann? Etwas dass vielleicht auf dem Helm steht und leuchtet die Straße vor mir. Wie viel würde so was kosten? Sind sie mit einem Helm verbunden? Danke für die Info! Ich wohne in Heidelberg und habe kein Auto also wenn jemand ein Geschäft empfehlen könnte, das man mit öffentlichen Verkehr erriechen kann, dass wäre am besten. :wink:

diz

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 18. August 2005, 11:46

Hallo,

wenn Du wirklich nachts skaten willst, dann sind die üblichen Stirnlampen meist zu schwach, andere zu schwer. Das Problem ist, dass Du eine leuchtstarke Quelle brauchst, die dann entsprechend viel Leistung zieht, die Akkus werden dann zu schnell leer.

Um im Dunkeln sicher zu skaten solltest Du auf jeden Fall eine Lampe auf dem Helm (!) haben, denn dann kannst Du sie besser orientieren. Außerdem sollte die Lampe mindestens die Stärke einer guten Fahrradlampe haben. In Verbindung mit handelsüblichen Akkus sind dem Basteltrieb hier keine Grenzen gesetzt. Ich selbst habe mit sowas mit einer Hochleistungs-LED (3W) aus dem Versandhandel konstruiert und fahre ganz gut damit.

Mit Händlern in HD sieht es mau aus. Am ehesten könntest Du im Outdoorladen in der Bergheimerstr. Höhe VHS (wie hieß der noch?) nachfragen.

Gruß

Eberhard

Robert
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 22:44
Wohnort: Bodenheim

Licht

Beitrag von Robert » Donnerstag 18. August 2005, 12:46

Schau doch mal bei e.bay Suchbegriff Stirnlampe rein, dort findest Du LED-Lampen mit 7 bis 12 Led`s :shock:
Gruß
Robert

Mit Inlineskater uff die Gass ,
mit Helm macht`s genauso Spass !

Jürgen
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 10:18
Wohnort: Seeheim
Kontaktdaten:

Lampen

Beitrag von Jürgen » Donnerstag 18. August 2005, 13:32

Stirnlampen gibt es auch her!

http://www.skateshop.de/shop/index.php?cPath=22_28

mitbringen z.B. nach Heidelberg zu HoS is auch kein Problem!
Gruß Jürgen

dizaster

Beitrag von dizaster » Freitag 19. August 2005, 10:32

Danke alle für Antworten! Ich habe in ebay geguckt und viele Stirnlampen gesehen. Wieviele LEDs braucht man eigentlich? Passt die Stirnlampe ohne Problem über einen Helm, oder wie geht das?

diz

dizaster

Beitrag von dizaster » Montag 22. August 2005, 13:12

Der Mann im Outdoorladen in der Bergheimerstr hat die Moonlight von BlackDiamond empfohlen:

http://www.bdel.com/gear/moonlight.php

Hat jemand Erfahrung mit dieser Stirnlampe? Ist sie gut? Online kostet sie $29.95 aber war 42EUR im Laden. Das ist ein großes Unterschied... ist das normal??

diz

Robert
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 22:44
Wohnort: Bodenheim

Stirnlampe

Beitrag von Robert » Montag 22. August 2005, 23:43

Zum Thema Stirnlampe, unter 7 LED`s kann man es vergessen,es gibt mittlerweile Lampen mit bis zu 12 LED`s. Mit einer Batterieladung beträgt die Leuchtdauer bei 7 LED`s so ca. 35 Stunden :D
Gruß
Robert

Mit Inlineskater uff die Gass ,
mit Helm macht`s genauso Spass !

Jörg
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 09:24

Beitrag von Jörg » Mittwoch 24. August 2005, 08:18

dizaster hat geschrieben:Der Mann im Outdoorladen in der Bergheimerstr hat die Moonlight von BlackDiamond empfohlen:

http://www.bdel.com/gear/moonlight.php

Hat jemand Erfahrung mit dieser Stirnlampe? Ist sie gut? Online kostet sie $29.95 aber war 42EUR im Laden. Das ist ein großes Unterschied... ist das normal??

diz
Hi,
die lampe ist super keine Frage. Passt aber kaum über einen Helm wegen des rel. kurzen Kabels. Unbedingt testen, ich habe selbst so eine von BD benutze sie aber nicht zum skaten.

hth,
Jörg

Erik
Beiträge: 47
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 13:12
Wohnort: Worms

Beitrag von Erik » Freitag 26. August 2005, 10:29

Hi,

empfehle die Stirnlampe der Firma Petzl mit 4 Leds. Lange Leuchtdauer. Wird mit drei AAA-Batterien oder Akkus betrieben. Kein Akkufach und daher keine Kabel nötig. Ist 72 gr leicht. Kann am Bauch oder Helm befestigt werden. Hat verschiedene Leuchtstärken und ist schwenkbar. Erhältlich in (wirklich) guten Outdoorläden. Kostet um die 35 Euro.

Erik

Scotty
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2005, 13:52
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Die Anzahl der LEDs ist recht egal,...

Beitrag von Scotty » Sonntag 13. November 2005, 11:57

weil es sehr große Unterschiede unter deren Leistungsfähigkeit gibt.

Eine 1, 3 oder gar 5 Watt LED der neuesten Generation bringt mehr als die billigen 7-12 LED-Lampen. Allerdings kosten die Dinger auch.

Ausprobieren (nicht im beleuchteten Laden) ist der einzig praktikable Weg, zu erkennen welche Lampe gut ist. Oder mann wühlt sich durch (oft nichtmal vorhandene) Angaben über Beleuchtungsstärke, Lux, Lumen, Candela ...
Fragt mal den Physik-Lehrer ;-))
Hier könnte ihre Werbung stehen! ...nun gut, dann steht hier meine :-)
http://www.skate-trainer.de

Antworten