Rhine-on-Skates 2009

Rund um die Skatenights und offiziellen und inoffiziellen Touren der Inlineforum.de-Partner: News, Allgemeines, Lob und Kritik

Moderator: Burkhard

Skatewanderer
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2009, 13:04

Was darf man auf keinen Fall vergessen?

Beitrag von Skatewanderer » Mittwoch 26. August 2009, 22:51

Samstag ist es dann soweit - mein erstes Mal RoS, gleichzeitig die erste große Tour jenseits der (eher kleinen) Aachener Skate Night.

Meine Frage ist nun: Was darf man auf keinen Fall vergessen? Wär zu blöd wenn ich Samstag kurz vor dem Start höre "Hast denn denn kein XYZ? Weiß doch jeder, das man das gut brauchen kann!"

Ein paar Sachen sind selbst mir klar ;)
  • Skates, Helm & Protektoren
  • Gute Laune, gute Kondition, und die Einsicht in den Bus zu steigen, bevor man sich und andere wegen Erschöpfung gefährdet.
  • (Mindestens) eine volle Trinkflasche, evtl. ein paar Müsliriegel o.ä.
  • Sonnencreme "die nicht gleich beim ersten Schweißtropfen weg läuft".
  • Blasenpflaster, Tape um die kritischen Stellen präventiv abzutapen.
  • Den Teilnehmerausweis.
War's das? Ideen, Anregungen, Vorschläge sind hoch willkommen! Will schließlich nicht im Bus landen, weil ich dieses wichtige XYZ Dings nicht dabei hatte :)

Gruß

Frank

mamawutz
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 14:32
Wohnort: Heppenheim, Bergstraße

Beitrag von mamawutz » Donnerstag 27. August 2009, 12:46

Sehr wichtig sind leichte Badeschlappen oder Flip-Flops.
Die helfen gegen den Ekel-Faktor, wenn mann/frau in den Pausen zum Klo muß.
:shock:

Ansonsten schwöre ich auf Pferdesalbe für die angestrengten Haxen und Power-Gel von PowerBar.
Berufspessimisten und Freizeit-Statistiker nehmen sich noch gerne eine Rolle inkl. Lager und 'ne Achse mit. Passenden Inbus nicht vergessen.

.... mehr fällt mir nicht ein....
Grüße
Bergab ist blöd
und, ganz wichtig,
Skaten muß nicht weh tun.

Thomas P.
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 6. Juli 2005, 16:55
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas P. » Donnerstag 27. August 2009, 17:22

Thomas Freizeittipps für RoS:

Freitag:
Das Weingut Leitz veranstaltet Fr - So ein Hoffest:
http://www.prasserwein.de/Hoffest_Leitz.jpg
Alternativ findet in Bingen ab Freitag das Weinfest statt.

Sonntag:

zusätzlich zu den Punkten vom Freitag:
In Johannisberg:
http://www.rheingaurebenfestival.de/Willkommen.html

Gude Thomas
www.Prasserwein.de

Burkhard
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2005, 10:25
Wohnort: Mainz

Beitrag von Burkhard » Freitag 28. August 2009, 17:00

Um das Forum übersichtlich zu halten:

Links zu Euren Foto-Seiten, Videos, GPS-Tracks, zu Zeitungsartikeln etc. bitte nicht unter diesem Thema, sondern im existierenden RoS-2009-Foto-Thread.

Hier darf weiter diskutiert, gefragt, gelobt, kritisiert, ... werden.

Danke! :-)


... und ich bin dann hoffentlich bald weg zum Campingplatz - freu mich auf Euch! 8)
WNS-News bei Twitter: http://twitter.com/wnsmainz

Claudi
Beiträge: 75
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 09:04
Wohnort: Seligenstadt
Kontaktdaten:

ROS DANKEEEEEE

Beitrag von Claudi » Sonntag 30. August 2009, 11:04

öhm :? ...iss ja noch gar nix los! Seid ihr noch im traumatische Delirium von der super klasse Veranstaltung gestern? Und träumt noch vom klasse Wetter (o.k. lassen wir an der Stelle mal den Wind und diese eine Wolke nach der Mittagspause außen vor.... :( ...), der traumhaften Landschaft ringsrum mit den vielen Burgen, dem glitzernden Rhein. Oder warens die spitzen Abfahrten, die tolle Stimmung unter den Teilnehmern? oder, oder, oder :?:
Na in jedem Fall : EIN DICKES LOB AN DIE VERANSTALTER UND DAS ORGATEAM !!!! :D :D :D :D
Es war mal wieder gigantisch!
Grüße
Claudi

MdU
Beiträge: 40
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 08:17
Wohnort: Roxheim

Beitrag von MdU » Sonntag 30. August 2009, 11:26

Bin gerade mal vor einer Stunde von meinem Nachtlager gefallen und habe mal direkt mit Unterstützung von ganz viel Kaffee angefangen die Bilder von Gestern zu sortieren, auszuwählen und aufzubereiten angefangen.

Claudi's Statement kann ich nur beipflichten. Also nur großes Lob an die Orga.

@Claudi
Wo waren eigentlich Abfahrten? *kopfkratz* ... und welche Wolke meinst Du? ... kann ich mich gar nicht erinnern. :oops:

Für mich halte ich fest: geniale Veranstaltung, geniale Teilnehmer und habe mich riesig gefreut wieder alte Bekannte wieder zu sehen.

Bitte nächstes Jahr wieder und wir sehen uns

Walter
Team Skating Turtles
http://skating-turtles.de

ü-40
Beiträge: 38
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 06:43

Beitrag von ü-40 » Sonntag 30. August 2009, 12:35

Guten morgen

wie jedes Jahr das Skate-Highlight des Jahres! Diesmal mit perfekten Temperaturen, Dusche zwischendurch (leider nur Kaltwasser) und zur Übung ein bisschen Gegenwind.
Die Party am Schluss war klasse, Mittagessen wie in den letzten Jahren gut und schnell, aber wo waren die 15 Minuten, die ich in den letzten Jahren für mein Mittagsschläfchen hatte?

Vielen Dank an Friedel, Burckardt, gelbe und orangenen Jacken!

CU RoS 2010?

Schmitt85

Super Tour

Beitrag von Schmitt85 » Sonntag 30. August 2009, 12:46

Also zuerst mal ein ganz fettes Lob an die Organisatoren, allen voran Burkhard & Friedel. Es war für mich zwar dieses Jahr das erste mal bei RoS, von daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten, aber ich war vollauf begeistert von allem.

Klasse fand ich auch den Einsatz der Polizei, der Sannis hier vor allem die Bayrische Rote Kreuz Helfer. Ein ganz großes Lob verdienen auch unsere Ordner. Super was die alle für ein Pensum gerissen haben, immer wieder von hinten bis ganz nach vorne zu sprinten. Danke für euren Einsatz

Einziger Wehmutstropfen war der kurze Schauer bei Pfaffendorf bei der für mich die größte Durststrecke vorbei war und ich mich auf die Abfahrt gefreut hatte. Leider habe ich mich dann wie viele andere im Bus geärgert, dass man gleich das Trockene gesucht hat, denn der Schauer war ja nicht von lager Dauer. Nichts desto troz haben wir so den schönsten und größten Teil der Abfahrt verpasst :? . Im nächsten Jahr beisen wir die Zähne zusammen und stellen bei genauem Blick fest, das die Wolke nicht so groß war.

Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein.

Bis dann.

Burkhard
Beiträge: 440
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2005, 10:25
Wohnort: Mainz

Beitrag von Burkhard » Sonntag 30. August 2009, 16:50

Caterer für 28. August 2010, 20 bis 24 Uhr, gesucht: :-)
Das diesjährige Catering in Rüdesheim war eine kurzfristige Notlösung.
Für nächstes Jahr suchen wir einen neuen Caterer und nehmen sachdienliche Hinweise gerne entgegen.
Auch freuen wir uns über Eure Essenswünsche. :-)
WNS-News bei Twitter: http://twitter.com/wnsmainz

mamawutz
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 14:32
Wohnort: Heppenheim, Bergstraße

Beitrag von mamawutz » Sonntag 30. August 2009, 22:22

Der Muskelkater im Großen Gesäßmuskel (- siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Musculus_gluteus_maximus oder auch hier: http://www2.uni-jena.de/erzwiss/projekt ... spekte.htm ) wird hoffentlich noch einige Zeit anhalten und mich an diesen schönen Tag erinnern.
Und dann werden mir die Bilder im Netz und die Vorfreude auf 2010 weiterhelfen.
Vielen Dank an alle, die so etwas möglich machen.

Es grüßt der Thomas aus HP
Bergab ist blöd
und, ganz wichtig,
Skaten muß nicht weh tun.

Hecht
Beiträge: 9
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 08:09
Wohnort: Mainz

Beitrag von Hecht » Montag 31. August 2009, 07:50

Burkhard hat geschrieben:Caterer für 28. August 2010, 20 bis 24 Uhr, gesucht: :-)
Ab wann werden Teilnehmer gesucht ?
Die Tour war wieder so klasse, das das Warten auf nächstes Jahr, einem vorkommen wird, wie eine Ewigkeit.

Danke an alle.

MSA

Beitrag von MSA » Montag 31. August 2009, 11:57

Nach meinem im vergangenen Jahr nach 102 Kilometern gescheiterten 1. Versuch habe ich mich auch dieses Jahr wieder an die für mich sehr üppige Distanz gewagt und es diesmal auch geschafft, obwohl mir der Wind auf einigen Passagen doch arg zu schaffen gemacht hat. Freundlicherweise gab es auf den beiden letzten Etappen nach der 3. Verpflegungsause den Wind eher von hinten, so dass man relativ entspannt dem Ziel entgegenrollen konnte.

Vielen Dank an die Orga-Mannschaft für dieses unvergleichliche Erlebnis. Bei passendem Wetter werde ich wohl auch 2010 wieder die über 500 km lange Anreise in Kauf nehmen.

Zweimal habe ich mitbekommen, dass gestürzte Teilnehmer per Krankentransport die Tour beenden mussten, ich hoffe es hat niemanden wirklich schwer erwischt.

Skatewanderer
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2009, 13:04

Danke, danke, danke!

Beitrag von Skatewanderer » Montag 31. August 2009, 12:40

Auch von mir RoS Greenhorn ein dickes Danke an Friedel, Burkhard, dem WNS Team und alle anderen Aktiven die dies möglich gemacht haben! Aufgrund der ja durchweg himmelhochjauchzenden Berichterstattung der letzten Jahre waren meine Erwartungen recht hoch - und sind nicht enttäuscht worden!

Danke auch an alle, die mir hier im Forum meine Anfängerfragen beantwortet und dadurch geholfen haben, die Fahrt ohne Blessuren, Krämpfe, Muskelkater oder gar Busfahrten ;) zu meistern.

Und einen ganz speziellen Danke an's Orgateam für die geniale Kombination von (etwas träge machender) Mittagspause, dem wieder wach machenden Aufstieg danach, der folgenden kostenlosen kühlen Dusche und dem anschließenden Schnelltrockengang bei 30 km/h und mehr die B42 runter!

Nächstes Jahr bin ich - so nichts dazwischen kommt - wieder dabei!

Gruß

Frank, der Skatewanderer
Zuletzt geändert von Skatewanderer am Montag 31. August 2009, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.

TigerEnte
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 18. August 2007, 14:28

Beitrag von TigerEnte » Montag 31. August 2009, 12:54

Hallo und Grüße aus Belgien von RouliRoula,

Ich selbst konnte dieses Jahr leider sturzbedingt nicht mitfahren - ich habe vielleicht geheult :cry:
Aber ich habe stellvertretend meine Gallier geschickt und die erzählen heute in unserem Forum begeistert vom tollen Wochenende :D die meisten waren das erste Mal dabei.

Also kurz: Tolles Event, klasse Stimmung, super Strecke und die Sonne war auch dabei - der Post RoS 2010 ist schon eröffnet zum einschreiben

BildBildBildBild

Auf Wiedersehen bei Rhine on Skates 2010
www.athmann.eu
www.rouliroula.com

LUCKY

Beitrag von LUCKY » Montag 31. August 2009, 15:49

Auch von mir ein ganz dickes Lob und Dankeschön an die Macher dieser Veranstaltung. Gerade in Zeiten von sterbenden Inlineskate-Veranstaltungen (div. Marathons, Skatenights) kann man das Bemühen von Friedel & Co. nicht genug würdigen. Weiter so, bis nächstes Jahr!

Habe dieses Jahr eine Vielzahl von Stürzen mitbekommen (oder irre ich mich?). Allen Verletzten gute Besserung! Ich hoffe, dass nicht's Ernsteres dabei war!

Antworten